Zum Inhalt springen
 

Tafelpatenschaften

Du willst bedürftigen Menschen helfen und weißt nicht wie? – Werde Tafelpate!

Wir wenden uns mit diesem Aufruf an Menschen, von denen wir annehmen, es gehe ihnen so ähnlich wie uns: Wir leben in gesicherten wirtschaftlichen Verhältnissen, lesen und hören viel über Menschen, die bei uns Zuflucht suchen, möchten gern etwas für die Willkommenskultur und gegen die Not der Flüchtlinge tun. Nur – viele sehen auf Grund ihrer beruflichen, ehrenamtlichen oder familiären Verpflichtungen keine Möglichkeit, sich zu engagieren, oder sehen einfach keinen Weg und möchten ungern Geld spenden, von dem sie nicht wissen, wo es dann bleibt. Hier wollen wir einen guten Weg aufzeigen.

Immer mehr in Eckernförde lebende Flüchtlinge nehmen Woche für Woche die Hilfe der Eckernförder Tafel in Anspruch. Einige Tafeln in Schleswig -Holstein haben bereits Aufnahmestopp verhängt. Aus Sorge, dass sich hier eine Konkurrenz zwischen der traditionellen Kundschaft und den Neuankömmlingen entwickeln könnte oder dass die Tafel die Bedürftigen nicht mehr im gewohnten Umfang versorgen kann, haben einige Eckernförder Bürger_innen die Idee einer Patenschaft für Tafelkunden entwickelt:

Da die Tafel nach ihren eigenen Richtlinien keine Lebensmittel einkaufen darf, wird das Familienzentrum Eckernförde jeden Monat (in Absprache mit der Tafel nach Bedürfnissen) Lebensmittel einkaufen und der Tafel zur Verfügung stellen, damit die Menge der pro Person zu verteilenden Lebensmittel sich nicht ständig verringert.

Wir suchen nun Paten, die sich bereiterklären, einen festen Betrag zu spenden. Für die Versorgung einer Bedarfsgemeinschaft würde ein Betrag von monatlich 40,-€ ausreichen. Selbstverständlich ist auch jede andere Summe willkommen. Die Spender haben die Gewissheit, dass jeder Cent ausschließlich für Lebensmittel verwendet wird. Und natürlich sind die Spenden steuerlich absetzbar.

Bitte nutzen Sie bei Zahlungen folgende Bankverbindung: IBAN DE49 2105 0170 1003 2423 42 – Empfänger Familienzentrum Eckernförde mit dem Verwendungszweck „Tafelpate“.

Sollte eine Spendenbescheinigung erwünscht und aufgrund der Spendensumme notwendig sein, dann geben Sie bitte zusätzlich Namen und Anschrift an.

 

Wer Tafelpate werden und mehr erfahren möchte, wende sich bitte an Herrn Jürgen Bauer huj.bauer@web.de

 

Nach oben scrollen